Preview Mode Links will not work in preview mode

Kraftbaum


 

 

Weshalb ist bewusstes Verweilen in der Natur so gesund für uns?

Welche positiven Auswirkungen hat Waldbaden auf Körper, Geist und Seele?

Wie können wir umgeben von Waldluft unsere Achtsamkeit trainieren, Stress abbauen und unser Immunsystem stärken?

Diese und weitere Themen rund um die Natur & Gesundheit stehen im Mittelpunkt inspirierender Interviews. 

 

 

May 30, 2018

Ivo Moosberger wurde am 28. April 1974 in Zug geboren. Schon in seiner Kindheit war er fasziniert von der Natur ihren Farben, Formen und Mustern. Auch die von den Jahreszeiten bedingten Veränderungen inspirierten ihn. Um diese möglichst intensiv zu erleben, zog er jede freie Minute mit Zelt und Rucksack hinaus in die Natur. Mindestens im Zweijahrestakt herrscht beim Polygrafen, Künstler und Globetrotter Aufbruchstimmung. Dann ist er monatelang mit einfachsten Mitteln unterwegs. In tagelanger Arbeit baut er seine Naturkunstwerke im Wissen darum, dass diese nur von kurzer Lebensdauer sein werden. In den vergangenen 20 Jahren sind aus den fotografischen Dokumentationen Ausstellungen, Vorträge, Postkarten und Bücher entstanden.

  

Elevator-Pitch: Eine kurze Begegnung in der Du 10 Sekunden Zeit hast zu beschreiben was Du machst (In Bezug auf Natur und Deine Arbeit).

 

Gerne bin ich draussen in der Natur unterwegs. Wenn ich das Sportliche mit dem Kreativen verbinden kann, bin ich glücklich. Darum bin ich oft tagelang zu Fuss unterwegs auf der Suche nach schönen Plätzen. Hier baue ich dann in tagelanger Arbeit meine vergänglichen Naturkunstwerke.

 

Was ist Deine ganz persönliche Verbindung mit dem Wald/der Natur?

Die Erfahrung in der Natur ist für mich zwar oft anstrengend und unbequem – aber jedesmal so intensiv und inspirierend, dass ich alle Strapazen, die ich auf mich nehme, vergesse – ja sogar aus diesen Naturerfahrungen nachhaltig unglaublich viel Freude und Lebenskraft schöpfen kann.

 

Was bedeutet der Wald hinsichtlich der ganzheitlichen Gesundheit für Dich?

Der Wald ist ein Spiegel des Menschen. Einerseits ist er mächtig und stark verwurzelt; dann schützt er mich vor Sonne, Regen und Sturm. Andererseits hat er aber auch seine sensible Seite; wenn der Hagel seine zarten Blüten zerfetzt oder ein Sturm seine Äste zerbricht. Da wird einem bewusst, dass auch der einzelne Baum nicht endlich ist und gerade das macht ihn so wunderbar. Und wie es einst Hundertwasser sagte: „Die Bäume sind die Blumen des Guten.“ Und dies ist wahrlich so!

 

Was hat Dich dazu bewegt, die Natur/den Wald mit in Dein berufliches Tun einfliessen zu lassen?

Dies war ein längerer Prozess. Ich merkte, dass meine Arbeit draussen in der Natur auch andere Menschen ansprechen konnte. Ist es nicht der Wunsch, der seit jeher in den Menschen schlummert: der Wunsch nach einer echten Verbindung zur Natur. Darum war dann auch das Echo so gross als ich vor 15 Jahren mein erstes Buch veröffentlichte. Der Mensch liebt die Natur – jedenfalls so lange sie bequem und zugänglich ist.

 

Welche Personen möchtest Du mit Deinem Angebot ansprechen?

Es sind Menschen von gross bis klein, die sich gerne draussen in der Natur kreativ und mit natürlichen Materialen ausdrücken wollen. Gerne wecke ich in ihnen die Neugierde, Verbundenheit und die Freude an der Auseinandersetzung mit Naturmaterialien. Schön ist es, wenn man aus einfachsten Materialien mit Freude und Improvisation etwas gestalten kann. Und damit neue Akzente setzen kann.

 

Was möchtest Du den Personen, die Dich auf Deinen Natur- und Waldgängen begleiten mitgeben, beziehungsweise worin möchtest Du sie unterstützen?

Sich mit der Natur mit wachem Auge, offenen Ohren und Nase auseinander zu setzen. Mit allen Sinnen kreativ tätig zu werden und das braucht manchmal etwas Motivation und Unterstützung. Den Glauben daran, dass z.B. jeder mit etwas Geduld die Steine zu einem Bogen aufschichten kann. Zeigen, dass scheinbar sinnlose Arbeit einen Sinn ergeben kann.

 

Welchen Tipp hast Du für einen genussvollen Waldbesuch?

Dem Glück kann man auf die Sprünge helfen, indem man den unscheinbaren Dingen einen Wert zuordnet. Solange man staunen kann, bleibt man vital. Mit etwas Geduld wird einem der Wald sehr viel erzählen – er kann jedoch auch tagelang zuhören.

Je näher man an die kleinen Wunder der Natur herantritt und je genauer man sie betrachtet, umso grösser und faszinierender werden sie. Man braucht sich nur etwas Zeit zu nehmen – wird dafür aber meistens reichlich belohnt.

 

Bücher

Naturschauspiele - Unterwegs mit Landart

http://www.naturschauspiele.ch/bucher/

 

Website

www.naturschauspiele.ch

 

Kontaktdaten Ivo Moosberger

Ivo Moosberger

www.naturschauspiele.ch

info (at) naturschauspiele (Punkt) ch