Preview Mode Links will not work in preview mode

Kraftbaum


 

 

Weshalb ist bewusstes Verweilen in der Natur so gesund für uns?

Welche positiven Auswirkungen hat Waldbaden auf Körper, Geist und Seele?

Wie können wir umgeben von Waldluft unsere Achtsamkeit trainieren, Stress abbauen und unser Immunsystem stärken?

Diese und weitere Themen rund um die Natur & Gesundheit stehen im Mittelpunkt inspirierender Interviews. 

 

 

Nov 1, 2018

Sabine Kreisel ist stets auf der Suche zu ihrem wahren Selbst. "Erst wenn es still wird in mir, weiss ich, dass ich angekommen bin", sagt sie. Als ausgebildete Aerobic- und Fitnesstrainerin zog sie erst für 18 Monate auf eine Afrikanische Insel in ein 5-Sterne-Selecthotel. Sie verwirklichte sich damit den Traum auf einer Insel zu leben. Stets mit Offenheit und Vertrauen trieb es sie weiter durch die Berge, dahin wo ihr Ziegen begegneten. Sie fühlte einen Ruf in sich und liess sich vom Leben mitnehmen. Angekommen im Wallis/Schweiz fand sie Arbeit, auf der Alp und im Naturpark Phyn mit Ziegen zu weiden. Sie entdeckt für sich, dass die Natur alles bereit hält was der Mensch braucht und dass es an der Zeit ist, sich der Natur stärker zuzuwenden. Sie gewinnt eine Vorstellung von der Idee Gottes. Eine Vorstellung, die Frieden in ihrem Herzen und in ihrem Geist fühlen lässt.

 

Wie ist Deine ganz persönliche Beziehung zur Natur/dem Wald?

Im Wandel.

 

Hast Du einen Lieblingsplatz in der Natur und wie sieht dieser aus?

Am Meer - auf einem Berg - im ursprünglichem Wald - unter einem Wasserfall - auf einer blumenreichen Wiese - ganz gleich, es gibt zu viele die im Moment zum Lieblingsplatz werden und wieder vergehen.

 

Welches war Dein eindrücklichstes Wald-/Naturerlebnis?

Ich war im letzten Jahr im Gebirgshang als ein starker Sturm und ein Unwetter herein brach. Es gab zur einen Seite nur offene Weite und einen rutschigen Abhang. Zur anderen Seite gab es einen kleinen ca. 2m hohen Baum, der anfangs winzig erschien, so wie er so aus dem Gestein kroch. Doch in diesem Gewitter mühte ich mich ganz dicht an ihn heran und legte mich darunter, so, wie man es nicht machen sollte. In diesem Moment spürte ich eine tiefe Geborgenheit, als würde er mich umarmen. Er bot mir Schutz vor dem starken Hagelregen und er strahle Ruhe auf mich aus, vor dem lauten Donner. Ich habe ihm 20 Minuten vorgesungen, mich an ihm festgehalten und fühlte mich total beglückt in dem Moment. Wenn ich ihn vorher belächelt hatte, so war er im Nu zu einem Mammutbaum in mir gewachsen.

 

Was möchtest Du den Personen, die Dich auf Deinen Natur- und Waldgängen begleiten mitgeben, beziehungsweise worin möchtest Du sie unterstützen?

Spüren lernen und sich der Wirksamkeit unserer Gedanken bewusst machen.

 

Hast Du einen Tipp, wie wir unsere Gesundheit mit einem Natur-/Waldbesuch besonders stärken können?

Atmen - bewusst atmen - immer wieder

 

Was liegt Dir noch auf dem Herzen, das Du uns mit auf den Weg geben möchtest?

Lade ab - nimm nichts mit und öffne dich für all den Müll, den du so lange mit dir rumschleppst - deine Ängste

 

Hast Du eine Ressourcenquelle für unsere Hörer?

Fühle Dein Herz! 

 

Website

www.öffne-dein-herz.de (derzeit inaktiv)