Preview Mode Links will not work in preview mode

Kraftbaum - Natur, Mensch & Gesundheit


Der Podcast auf deinem Weg zu mehr Naturverbundenheit und deiner inneren wahren Natur.

"Frische Luft ist gesund und tut dir gut!" Wer hat dies nicht als Kind schon gehört?

  • Doch, weshalb ist bewusstes Verweilen in der Natur so gesund für uns?
  • Was hat Naturverbundenheit mit Persönlichkeitsentwicklung und gesunder Ernährung zu tun? 
  • Welche positiven Auswirkungen hat Waldbaden auf Körper, Geist und Seele? 
  • Welche Bedeutung haben Bäume und Heilpflanzen für uns Menschen?
  • Was sind Kraftorte und was wirkt dort?
  • Wie können wir umgeben von Waldluft unsere Achtsamkeit trainieren, Stress abbauen, unser Immunsystem stärken?

Diese und weitere Themen rund um Natur, Mensch & Gesundheit stehen im Mittelpunkt inspirierender Interviews. In spannenden Erfahrungsberichten und persönlichen Geschichten nehmen uns Experten mit auf eine Reise zu den Bäumen, Wild- und Heilkräutern, Kraftplätzen, Naturritualen, Wildnispädagogik, Naturtherapie, meditativen Wanderungen usw.

Mit grosser Begeisterung ermutigen sie uns achtsam in die Verbindung mit der Natur zu gehen und geben wertvolle, lebensnahe Tipps wie wir dabei unsere Gesundheit unterstützen können. 

 

Dec 13, 2018

Der berufliche Lebensfaden von Christian Mulle zieht sich in labyrinthischer Art und Weise durch die Zeiten. Geboren in der Bergwelt des Kantons Uri absolviert er eine Lehre als Netzelektriker, um danach während einigen Jahren als Soldat und Berufsoffizier im Dienst zu stehen. Im Rahmen einer Weiterbildung in kreativ-ritueller Prozessgestaltung entdeckte er die Natur als lebendiges Gegenüber. Diese Erfahrungen weckten einen unmissverständlichen Ruf: „Folge den Zeichen der Natur, sie wird Dich führen.“ Bei verschiedenen Begleiterinnen und Begleitern, insbesondere bei Habiba Kreszmeier und Cito Hufenus, begann er verschiedene Formen der Kontaktaufnahme und Kommunikation mit der Natur zu lernen und zu erforschen. Die fundierte Ausbildung in systemischer Beratung und Begleitung erlaubt ihm heute die Heilweise der Natur in verschiedenen Kontexten zu integrieren.

 

Elevator-Pitch: Eine kurze Begegnung, in der Du 10 Sekunden Zeit hast zu beschreiben was Du machst (in Bezug auf die Natur und Deine Arbeit).
Ich unterstütze Menschen darin, sich der kreativen Lebendigkeit der Natur zu erinnern. Der inneren und äusseren Natur.
 
 
Wie ist Deine ganz persönliche Beziehung zur Natur/dem Wald?
Meine Beziehung zur Natur ist eine Form von Liebesbeziehung. Wobei es Naturerscheinungen gibt, die mir näher sind, wie zum Beispiel ein schöner Wasserfall. Andere sind mir beinahe unbekannt, wie zum Beispiel die Wüste. Wertvoll und wichtig ist die Beziehungspflege. Also die Frage mit welcher Haltung oder mit welcher Absicht gehe ich nach draussen, oder an einen bestimmten Platz. Manchmal einfach zum "es Bsüechli" machen oder Danke zu sagen und manchmal mit einem Anliegen. Also ganz ähnlich, wie wenn ich einen guten Freund besuchen würde.
 
 
Hast Du einen Lieblingsplatz in der Natur und wie sieht dieser aus?
Den einen Lieblingsplatz habe ich nicht. In den Bergen, in der Region der Baumgrenze fühle ich mich sehr wohl. In diesen Landschaften gibt es viele Lieblingsplätze, mit dem Rücken am warmen Fels gelehnt, am sprudelnden Wildbach sitzend, den Blick in der Weite...
 
 
Welches war Dein eindrücklichstes Wald-/Naturerlebnis?
Gibt es ein Wald-/Naturerlebnis das Dich persönlich ganz besonders geprägt hat? Was ist es, dass Dich noch heute an diese Situation erinnert und was hast Du daraus für Dein Leben mitgenommen?
Die eindrücklichste Erfahrung machte ich im Seekajak auf dem Meer. Wir gerieten als Gruppe in einen Sturm und hatten keine Chance mehr mit eigener Kraft an Land zu kommen. Es war dieser Moment der Erfahrung, dass der Wind stärker ist als ich, viel stärker. Interessanterweise wurde ich in diesem Moment ganz ruhig und demütig. Ich wusste, dass ich die Geschehnisse nicht mehr selber in den Händen hatte. Diese Erfahrung hat mein Vertrauen ins Leben vertieft. Wir wurden übrigens von zwei jungen Fischern gerettet und alles kam gut :-).
 
 
Wann ist für Dich der Weg in den Wald eine ganz bewusste Entscheidung und weshalb?
Für mich persönlich immer dann wenn ich eine Pause oder eine Auszeit brauche. Der Wald ist für mich ein Raum der mich sehr schnell in Verbindung bringt und mich harmonisiert. Blockierendes abfliessen lässt und inspirierendes einleuchten lässt. Wenn ich Menschen begleite, dann wählen sie oft den Wald als Heilungsraum auf.
 
 
Was hat Dich dazu bewegt, die Natur/den Wald in Dein berufliches Tun einfliessen zu lassen?
Es war das Vernehmen eines Rufes der Natur und die Faszination im Erleben von kompetenten Naturbegleitern.
 
 
Welche Personen möchtest Du mit Deinem Angebot ansprechen?
Ganz generell sind es Menschen die in ihrem Herzen oder ihrer Seele einen Ruf der Natur wahrnehmen. Diese Personen melden sich dann als Teilnehmer im Weiterbildungslehrgang Systemische Naturtherapie. Manchmal ist es auch der unerhörte Ruf, der Leiden hervorruft. Einige dieser Menschen begleite ich im Rahmen einer Naturtherapeutischen Begleitung.
 
 
Was möchtest Du den Personen, die Dich auf Deinen Natur- und Waldgängen begleiten mitgeben, beziehungsweise worin möchtest Du sie unterstützen?
Generell ist es in Vergessenheit geraten, dass wir auch Natur sind. Die regelmässige Beziehungspflege und Zuwendung zur Natur, stärkt die Verbindung auch zur eigenen Natur. Ich möchte die Menschen bestärken, im eng getakteten Alltag immer wieder Inseln der Verbindung zu schaffen und so die vergessenen Kraftquellen/Selbst-Heilungskräfte die in dieser Verbindung innewohnen zu revitalisieren.
 
 
Hast Du einen Tipp wie wir unsere Gesundheit mit einem Natur-/Waldbesuch besonders stärken können?
Grundsätzlich ist jeder Naturaufenthalt gesund. Wenn wir jedoch den Naturplatz als lebendiges Gegenüber anerkennen, dann kann er uns mit dieser Lebendigkeit beschenken. Ganz nach dem Motto "So wie wir in den Wald rufen, so ruft er zurück!"
 
 
Was liegt Dir noch am Herzen, das Du uns mit auf den Weg geben möchtest?
Ich meine, dass es sich in der heutigen Zeit nicht nur lohnt, die Beziehung zu unserer belebten, "mehr als menschlichen Umwelt" zu pflegen. Wenn wir die Probleme der heutigen Zeit lösen möchten, erachte ich es als Notwendigkeit, in liebevollem Kontakt mit den Landschaften unserer Erde zu sein.
 
 
Deine Buchempfehlung
Systemische Naturtherapie, Astrid Habiba Kreszmeier
 
 
Dein eigenes Buch
Wilde heile Welt, Christian Mulle
 
 
Kannst Du eine Ressourcenquelle empfehlen?
 
Website
 
 
Kontaktdaten
christian.mulle@walkout.ch