Preview Mode Links will not work in preview mode

Kraftbaum - der Podcast auf dem Weg zu mehr Naturverbundenheit und deiner inneren wahren Natur.


In der Natur Ruhe, Kraft und Inspiration finden, einfach sein, entspannen, loslassen.

"Frische Luft ist gesund und tut dir gut!" Wer hat dies nicht als Kind schon gehört?

  • Doch, weshalb ist bewusstes Verweilen in der Natur so gesund für uns?
  • Was hat Naturverbundenheit mit Persönlichkeitsentwicklung und gesunder Ernährung zu tun? 
  • Welche positiven Auswirkungen hat Waldbaden auf Körper, Geist und Seele? 
  • Welche Bedeutung haben Bäume und Heilpflanzen für uns Menschen?
  • Was sind Kraftorte und was wirkt dort?
  • Wie können wir umgeben von Waldluft unsere Achtsamkeit trainieren, Stress abbauen, unser Immunsystem stärken?

Diese und weitere Themen rund um Natur, Mensch & Gesundheit stehen im Mittelpunkt inspirierender Interviews. In spannenden Erfahrungsberichten und persönlichen Geschichten nehmen uns Experten mit auf eine Reise zu den Bäumen, Wild- und Heilkräutern, Kraftplätzen, Naturritualen, Wildnispädagogik, Naturtherapie, meditativen Wanderungen usw.

Mit grosser Begeisterung ermutigen sie uns achtsam in die Verbindung mit der Natur zu gehen und geben wertvolle, lebensnahe Tipps wie wir dabei unsere Gesundheit unterstützen können. 

 

Apr 1, 2018

Hans-Peter Mettler ist ein Mensch der zusammen mit seinem Hund die Landschaft, die Natur erleben will. Er liebt die Bäume, die Wälder, die Berge Seen, Flüsse und erkennt immer mehr, dass alles was ist, beseelt ist, ein Wesen in sich ist. Das fängt bei den Steinen an und geht nahtlos über auf die Pflanzen bis hin zum Wassertropfen. Alles hängt zusammen. Was wir Wahrnehmen ist ja nur ein Bruchteil dessen, was wirklich ist. Auch Bäume haben Chakren und Aurafelder. Die sind, wenn man sich drauf ein lässt, sehr deutlich spürbar. Hans-Peter versucht genau hier zu fühlen und zu spüren. Versucht hier sein Wissen, seine Erfahrungen weiterzugeben. Was passiert unter der Erde? Welche Wesenheiten lenken all das Wachstum. Vom Zwerg über Kobolde über Feen, Naturwesen, ist alles aktiv am Wachstum beteiligt. Wo steht ein Wächter, wo ein Naturwesen, wo steht eine Landschaftsgöttin oder -gott.  Unsere Vorfahren wussten dies viel mehr in ihrem Alltag zu integrieren und haben entsprechende Rythen ersonnen und gelebt, um der Natur zu huldigen. Wir sehen weder TV- noch Radiowellen. Doch wir Wissen dass diese Vorhanden sind. Alles besteht aus Licht, Wellen und Spiralen. Mit dem Pendel mutbar jedoch mit den wenigsten wissenschaftlichen Geräten! Sind diese spürbaren Energien nun vorhanden oder gehört alles in das Reich der Phantasie? Als Energetischer Therapeut, Schmerztherapeut, arbeitet Hans-Peter auch mit der Quantenheilung bei Mensch und Tier. Das Leben der Kelten in unseren Gefilden fasziniert ihn. Er sucht und findet immer wieder Plätze von ehemaligen Steinkreisen, die energetisch bis heute aktiv sind und ganz entscheidend Einfluss nehmen können auf unser heutiges Leben. Rund um Aeugst am Albis hat er bis anhin 21 Steinkreise gefunden die in einer Doppelreihe um Aeugst angelegt wurden. Des weiteren im Wald bei Oberlunkhofen gibt es eine bekannte Keltische Anlage. Nicht alle Steine stehen noch. Doch beim Aufzeichnen der Anlage erkannte Hans-Peter diverses. So ist der Zugang und das Wirken auf Mann und Frau nicht das gleiche. Die Anlage ist um etliches grösser als die meisten vermuten. Nun ist er daran, die möglichen Geheimnisse und Ryhten die damals abgehalten wurden, zu lüften. Nicht alle Strahlungen sind positiv für uns Menschen. Es gibt Personen die Leiden unter Wasseradern, Wasseradernkreuzungen, Geomantische Reizzonen, Handystrahlungen etc. Hier versucht Hans-Peter positiv darauf einzuwirken, dass die Menschen damit nicht mehr in Resonanz gehen. Der Versuch die Erkenntnisse aus der Natur im Alltag zu integrieren ist ein Ziel an dem Hans-Peter noch arbeitet.

 

Elevator-Pitch: Eine kurze Begegnung in der Du 10 Sekunden Zeit hast zu beschreiben was Du machst (in Bezug auf die Natur und Deine Arbeit)

Spreche mit der Natur. Vom Baum über die Blumen, segne sie und auch die alle Naturwesen die es gibt. Segne und bedanke mich bei der Landschaftsgöttin und ich erhalte Reaktionen darauf.

 

Was ist Deine ganz persönliche Verbindung mit dem Wald/der Natur?

Ich sehe im Wald und in der Natur die Energien die so positiv auf uns Menschen einwirken. Es gäbe keine menschliche Existenz ohne die Bäume. Dafür müssen wir diese auch mit vile Respekt behandeln.

 

Was hat Dich dazu bewegt, die Natur/den Wald mit in Dein berufliches Tun einfliessen zu lassen?

Ich bin über das Pendeln auf den Wald gekommen. Kommen Kunden zu mir, so pendle ich vorgängig aus, was ihr Problem ist. Dies mit dem Wissen des Kunden. Da kommt viel mehr zu Tage als manchem lieb ist. Ich bitte auch aktiv um Unterstützung aus der Geistigen Welt. Ein Tannenzapfen beinhaltet auch das männliche und das weibliche Prinzip. So ist es auch im Alltag. Manchmal ist das eine stärker oder will gestärkt werden. Das versuche ich dann zu machen.

 

Welche Personen möchtest Du mit Deinem Angebot ansprechen?

Meine Zielgruppe sind Menschen die für NEUES offen sind. Die nicht gerade jede Aussage auf die Goldwaage legen. Wissenschaftlich kann ich die meisten meiner Aussagen nicht Beweisen. Jedoch erspüren. Ich mache auch noch Pfadführungen auf dem Sattel-Hochstuckli. Da sehe ich, wie die Leute ihre Augen anfangen aufzumachen. Sie sind erschlagen von den Informationen und jeder geht zufrieden nach Hause. Ich konnte ihm einen Teil der Natur aufzeigen an Beispielen, er konnte sie erfahren oder erspüren. Viel altes Wissen versuche ich so auch den Leuten mitzugeben.

 

Was möchtest Du den Personen, die Dich auf Deinen Natur- und Waldgängen begleiten mitgeben, beziehungsweise worin möchtest Du sie unterstützen?

Mein Ziel ist es immer, den Leuten die Augen für die Natur zu Öffnen. Ich versuche sie in Zusammenhang zu bringen mit dem Wasser, mit dem Bäumen, mit den Energien die fliessen die spürbar sind. Sie soweit zubringen, dass sie sich selber wieder Vertrauen in ihr Körpergefühl, ihr Bauchgefühl haben, ihr uraltes Wissen aktivieren das sie in sich tragen. Momente des Ursprungs zu erleben. Die Verbindung zur Natur wieder zu aktivieren. Respekt gegenüber den Pflanzen, insbesondere den Bäumen entgegenzubringen. 

 

Welchen letzten Tipp kannst Du uns mit auf den Weg geben?

Jede Jahreszeit hat ihren Reiz. Nimm die Farben die sie ausstrahlen, die Energien in dich auf. Bewusst! Umarme einen Baum. Dann den nächsten. Merkst du einen Unterschied? Welcher passt dir heute besser? Welcher Morgen? Versuche zu erspüren was dir gut tut.

 

Buchempfehlung

Ich empfehle die Bücher beim Buchhändler in Ihrer Nähe zu beziehen.

Den Naturkräften auf der Spur, Philipp Elsener

https://amzn.to/2IleWmO

 

Hast Du weitere Ressourcenquellen für unsere Hörer?

https://ritualplaetze.jimdo.com/

  

Websites

www.metlerenergie.com     

https://bansai000.wixsite.com/steinkreise 

 

Kontaktdaten von Hans-Peter Mettler

Hans-Peter Mettler

Staldenstrasse 7

6313 Menzingen

Handy 079 636 67 94

E- Mail: bansai000(at)gmail(Punkt)com