Preview Mode Links will not work in preview mode

Kraftbaum - Dein Podcast auf dem Weg zu mehr Naturverbundenheit und deiner inneren wahren Natur.


In der Natur Ruhe, Kraft und Inspiration finden, einfach sein, entspannen, loslassen.

"Frische Luft ist gesund und tut dir gut!" Wer hat dies nicht als Kind schon gehört?

  • Doch, weshalb ist bewusstes Verweilen in der Natur so gesund für uns?
  • Was hat Naturverbundenheit mit Persönlichkeitsentwicklung und gesunder Ernährung zu tun? 
  • Welche positiven Auswirkungen hat Waldbaden auf Körper, Geist und Seele? 
  • Welche Bedeutung haben Bäume und Heilpflanzen für uns Menschen?
  • Was sind Kraftorte und was wirkt dort?
  • Wie können wir umgeben von Waldluft unsere Achtsamkeit trainieren, Stress abbauen, unser Immunsystem stärken?

Diese und weitere Themen rund um Natur, Mensch & Gesundheit stehen im Mittelpunkt inspirierender Interviews. In spannenden Erfahrungsberichten und persönlichen Geschichten nehmen uns Experten mit auf eine Reise zu den Bäumen, Wild- und Heilkräutern, Kraftplätzen, Naturritualen, Wildnispädagogik, Naturtherapie, meditativen Wanderungen usw.

Mit grosser Begeisterung ermutigen sie uns achtsam in die Verbindung mit der Natur zu gehen und geben wertvolle, lebensnahe Tipps wie wir dabei unsere Gesundheit unterstützen können. 

 

Aug 8, 2019

Steve Windisch, 37, NaturCoach und Stressberater. Er hat früher Weltraumlaser entwickelt und kennt die Vor- und Nachteile eines hektischen Lebens auf der Überholspur. Die Natur hat ihm geholfen seinen inneren Kompass zu stärken und einen neuen Weg einzuschlagen. Durch seine Ausbildungen zum Wildnispädagogen, systemischen Coach, BurnOut-Berater und Trainer für Resilienz- und Stressmanagement kombiniert er in seiner Arbeit Stresskompetenz mit Achtsamkeit und Naturverbindung. Sein Ziel ist es Menschen dabei zu helfen, ihren Stress zu meistern und somit ein zufriedenes, glückliches und kraftvolles Leben führen zu können. Er gründete 2017 „Natursprünglich“ und startete einen Blog über Stressbewältigung mit Achtsamkeit und Naturverbindung. Mit seiner Frau (Psychologin & Yoga-Lehrerin) hat er die Glückwärts – Urlaubsseminare ins Leben gerufen und bietet ganzheitliche Stresskompetenz-Seminare an.
 
Elevator-Pitch: Eine kurze Begegnung, in der Du 10 Sekunden Zeit hast zu beschreiben was Du machst (in Bezug auf die Natur und Deine Arbeit).
Natur liegt in unserer Natur - und kann uns helfen unseren Alltag besser zu meistern und Veränderungsprozesse in Gang zu setzen.
 
Wie ist Deine ganz persönliche Beziehung zur Natur/dem Wald?
Mir hat die Natur in meinen stressigen Zeiten als Ingenieur viel Kraft gegeben. Vor allem jedoch hat sie mir gezeigt, dass ich keinen beruflichen Erfolg brauche, um Teil von etwas Bedeutendem zu sein. Die Natur hat mir außerdem dabei geholfen meine eigene Natur zu erkennen, darauf zu hören, was ich eigentlich genau möchte und was mir wirklich wichtig ist. Sie hat mir eine neue Perspektive und meinem Leben somit eine neue Richtung gegeben.
 
Hast Du einen Lieblingsplatz in der Natur und wie sieht dieser aus?
Momentan habe ich keinen festen Platz. Am liebsten streife ich umher und entdecke neue Plätze, mich fasziniert die unendliche Vielfalt. Gern lasse ich mich an einem schönen Baum nieder und beobachte die Szenerie.
 
Gibt es ein Wald-/Naturerlebnis das Dich persönlich ganz besonders geprägt hat? Was ist es, dass Dich noch heute an diese Situation erinnert und was hast Du daraus für Dein Leben mitgenommen?
Meine erste Wanderung 5 Tage allein und autark durch den Schwarzwald. Da habe ich erfahren, wie wenig ich eigentlich zum glücklich sein brauche und wie einfach es ist, komplett abzuschalten – und dass ich keine Fernreisen brauche um ein Abenteuer zu erleben oder interessante Welten zu entdecken. Ich bin sehr dankbar in einer Umgebung zu leben, in der es so viel schöne Natur gibt.
 
In welchen Situationen suchst Du ganz bewusst den Wald auf?
Wenn ich Klarheit und innere Ruhe brauche oder einfach den Kopf abschalten möchte. Am meisten mag ich es morgens und abends, wenn die Sonne flach steht, ist die Stimmung eine ganz besondere, außerdem ist dann die Chance größer, Tieren zu begegnen.
 
Was hat Dich dazu bewegt, die Natur/den Wald in Dein berufliches Tun einfliessen zu lassen?
Ich kam aus einer Arbeitswelt im Büro mit vielen Meetings, Zeit- und Erfolgsdruck. Stress war schon damals ein wichtiges Thema für mich. Während meiner Ausbildung zum Wildnispädagogen hat sich für mich eine völlig neue Welt eröffnet. Ich war verblüfft von der positiven Wirkung meiner Naturaufenthalte. Je mehr ich über diese Dinge gelernt habe, desto mehr habe ich erkannt, auf wie vielen verschiedenen Ebenen die Natur bei der Stressbewältigung hilft. Da habe ich beschlossen, das zu meinem Thema zu machen und Büro mit Wald zu tauschen.
 
Welche Personen möchtest Du mit Deinem Angebot ansprechen?
Vor allem Menschen, die das Gefühl haben, dass ihnen der Alltag über den Kopf wächst und sie „nur noch“ funktionieren, die sich getrieben fühlen und nicht mehr Herr ihrer Zeit sind. Menschen die unter einer großen Stressbelastung leiden und den Wunsch haben dies zu ändern, nur noch nicht wissen wie. Aber auch Menschen, die einfach ihre Naturverbindung stärken wollen und ein Gegengewicht zur hektischen Instagram-Welt suchen.
 
Was möchtest Du den Personen, die Dich auf Deinen Natur- und Waldgängen begleiten mitgeben, beziehungsweise worin möchtest Du sie unterstützen?
Ich möchte Sie dabei unterstützen wieder eine Verbindung zu sich selbst aufzubauen, neue Perspektiven zu entwickeln, ihre Naturverbindung zu stärken und Veränderungsprozesse in Gang zu setzen.
 
Hast Du einen Tipp wie wir unsere Gesundheit mit einem Natur-/Waldbesuch besonders stärken können?
Es gibt natürlich eine ganz Reihe an Übungen, die dazu geeignet sind. Die Waldluft ist voller bioaktiver Substanzen, sogenannte Terpene, die unsere Immunsystem stärken und unsere Killerzellen aktivieren. Wir können z.B. in einer Achtsamkeitsübung diese Terpene ganz bewusst in uns aufnehmen. Indem wir uns vor unserem inneren Auge vorstellen, wie wir sie mit tiefen Atemzügen in uns aufnehmen und wie damit unsere Killerzellen aktiviert werden.
 
Was liegt Dir noch am Herzen, das Du uns mit auf den Weg geben möchtest?
Ich denke, dass mehr Naturverbindung genau das ist, was wir in der heutigen Zeit brauchen. Sie zeigt uns - wie schön Langsamkeit sein kann - wie wertvoll die einfachen Dinge sind - wie wichtig das Innere und nicht das Äußere ist - dass absichtslose Zeit der eigentliche Reichtum ist - dass wir nicht über den Dingen stehen, sondern mittendrin.
 
Deine Buchempfehlung
„Der Biophilia Effekt“ von Clemens G. Arvay
 
Hast Du ein eigenes Buch oder ein weiteres Online-Angebot?
.www.naturspruenglich.net
Der Natursprünglich Blog mit zahlreichen Hintergründen, Infos und Übungen zum vertiefen seiner Naturverbindung und erhöhen seiner Stresskompetenz.
 
Kannst Du eine Ressourcenquelle empfehlen?
Auf der Natursprünglich-Facebook Page poste ich regelmäßig interessante Artikel, Beiträge und Veröffentlichungen rund um das Thema Stressbewältigung in der Natur.
Deine Kontaktdaten
info(at)naturspruenglich(Punkt)de