Preview Mode Links will not work in preview mode

Kraftbaum


 

 

Weshalb ist bewusstes Verweilen in der Natur so gesund für uns?

Welche positiven Auswirkungen hat Waldbaden auf Körper, Geist und Seele?

Wie können wir umgeben von Waldluft unsere Achtsamkeit trainieren, Stress abbauen und unser Immunsystem stärken?

Diese und weitere Themen rund um die Natur & Gesundheit stehen im Mittelpunkt inspirierender Interviews. 

 

 

Aug 30, 2018

Katja Dienemann ist seit über 10 Jahren als Naturcoach und Trainerin tätig. In der Weiterbildung zum zertifizierten Integrativen Naturcoach vermittelt sie Coachs, Therapeuten und ähnlichen Professionen alle Kompetenzen, die für ein professionelles Coaching im Freiraum Natur erforderlich sind. Einzelpersonen, Gruppen und Teams, die sich und ihr Unternehmen ganzheitlich und gesund weiterentwickeln möchten, eröffnet sie mit dem von ihr entwickelten, wissenschaftlich fundierten Ansatz „Lebenskunst nach dem Vorbild der Natur“ auf faszinierende Weise den Zugang zur Natur als Inspirationsquelle und Wegweiser. Ihre Klienten und Teilnehmenden schätzen insbesondere ihre achtsame, professionelle und empathische Art, die von Leichtigkeit und Kreativität geprägt ist. Sie ist langjähriges aktives Mitglied des Netzwerks Bewegendes Coaching.

 

Elevator-Pitch: Eine kurze Begegnung, in der Du 10 Sekunden Zeit hast zu beschreiben was Du machst (in Bezug auf die Natur und Deine Arbeit).
Ich unterstütze als Coach und Trainerin Einzelpersonen, Gruppen und Teams mit Hilfe von „Co-Coach“ Natur auf dem Weg in ein privat wie beruflich erfülltes Leben und bilde KollegInnen zum Naturcoach aus.
 
 
Wie ist Deine ganz persönliche Beziehung zur Natur/dem Wald?
Die Natur ist der Ort wo ich einfach BIN, wo sich alles richtig anfühlt und wo ich ganz leicht ins Hier und Jetzt komme.
 
 
Hast Du einen Lieblingsplatz in der Natur und wie sieht dieser aus?
Im Grunde genommen fühle ich mich in der Natur immer und überall wohl. Zwei Orte, die ich besonders gerne für kreative Seminarkonzeptentwicklung aufsuche: eine abgeschiedene geschützte Waldwiese, durch die ein naturbelassener Bach mäandert, und unter 2 einzeln stehenden Birken auf einer großen Wiese mit Blick über den kleinen Luftkurort, wo ich lebe und wirke.
 
 
Gibt es ein Wald-/Naturerlebnis das Dich persönlich ganz besonders geprägt hat? Was ist es, dass Dich noch heute an diese Situation erinnert und was hast Du daraus für Dein Leben mitgenommen?
Eine Nacht vor 20 Jahren in menschenleerer Wüste unter kristallklarem Sternenhimmel begleitet von den entspannten Kau- und Atemgeräuschen von Dromedaren. Die unzähligen Sterne und die Weite der Wüste verdeutlichten mir, dass ich im Grunde genommen ein weiteres Sandkorn oder ein weiterer Stern und mit allem verbunden bin. Dies ging mit einem Gefühl von großem innerem Frieden einher. Diese Erinnerung ist bis heute ein wirkungsvoller Anker für dieses Gefühl.
 
 
In welchen Situationen suchst Du ganz bewusst den Wald auf?
Wann ist für Dich der Weg in den Wald eine ganz bewusste Entscheidung und weshalb?
Privat gehe ich bewusst in den Wald, wenn ich den Alltag achtsam und mit Abstand betrachten und reflektieren möchte. Die innere Veränderung setzt schon am Waldrand mit den im Außen veränderten Licht- und Luftverhältnissen ein. Beim Naturcoaching wähle ich häufig Strecken, wo sich Wald und Wiesen oder Orte mit Aussicht abwechseln. Jede Art von Landschaft hat eine ganz eigene Ausstrahlung und bewirkt als „Spiegel für innere Prozesse“ und Inspirationsquelle Unterschiedliches bei den Klienten. Dieses aufschlussreiche Potenzial ist ein wertvoller Bestandteil von Naturcoaching.
 
 
Was hat Dich dazu bewegt, die Natur/den Wald in Dein berufliches Tun einfliessen zu lassen?
Die Erkenntnis, dass Aufenthalt und Bewegung in der Natur allen Menschen gut tut, entstand im Laufe meiner Tätigkeit als Wanderstudien-Reiseleiterin. Gleichgültig, ob auf Wanderungen entlang der andalusischen Atlantikküste, auf dem Küstenwanderweg in Cornwall, dem Inka Trail in Peru oder im Regenwald Ecuadors, die Augen der Reisegäste begannen regelmäßig zu leuchten, die Gespräche wurden schnell locker und vertrauensvoll und die Stimmung friedlich. So entstand die Vision, Menschen in und mit der Natur bei ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung zu unterstützen. Diese Vision hat sich mehr als erfüllt. Seit langem schätze ich die Natur jetzt auch als hervorragende Kollegin beim Coaching. Nicht genug, dass Coaching in der Natur quasi „automatisch“ die physische und psychische Gesundheit stärkt und Menschen in einen optimalen, ressourcevollen Zustand bringt, um ihre Themen lösungsorientiert und kreativ zu bearbeiten. Dank der aktiven Einbeziehung der Natur als Vorbild für den erfolgreichen Umgang mit Coaching-Themen und als Spiegel für innere Prozesse finden die KlientInnen regelmäßig überraschend schnell zu alltagstauglichen Ideen und Lösungen. Ich selbst verstehe mich daher insbesondere als „Brücke“, die den Menschen den Zugang zur Natur als wertvoller Kraft- und Inspirationsquelle vermittelt.
 
 
Welche Personen möchtest Du mit Deinem Angebot ansprechen?
Ich spreche mehrere Zielgruppen an:
1. Menschen, die Altes hinter sich lassen und Neues in die Wege leiten möchten, um aus ganzem Herzen JA zu sich und ihrem Leben sagen zu können.
2. Selbstständige, Freiberufler und Existenzgründer, die auf der Basis einer guten Work-Life-Integration erfolgreich sein möchten.
3. Teams und Führungskräfte, die zu Themen wie Stressmanagement, Zusammenarbeit, Kommunikation, Mitarbeiter- und Unternehmensführung, auch inhaltlich in der Natur arbeiten möchten.
4. Kollegen, die professionell in und mit der Natur coachen und sich dazu in der Weiterbildung zum zertifizierten Integrativen Naturcoach qualifizieren möchten. Meine Klienten und Teilnehmenden kommen meist genau wegen meines Naturangebots zu mir. Sie sind naturverbunden und haben bereits die Erfahrung gemacht, dass sie in der Natur auf die besten Ideen und zur größten Erholung kommen. Dies möchten sie mit mir als Coach gezielt nutzen und sich, z. B. über angeleitete Übungen, noch mehr erschließen. Unter den Unternehmen sind es insbesondere solche, die selbst in naturnahen Bereichen wie Umweltberatung tätig sind. Menschen, die weniger naturaffin sind, lade ich zu einem testweisen Naturcoaching ein – meist mit dem Ergebnis, dass sie sich dauerhaft dafür entscheiden.
 
 
Was möchtest Du den Personen, die Dich auf Deinem Natur- und Waldgängen begleiten mitgeben, beziehungsweise worin möchtest Du sie unterstützen?
Als Naturcoach bin ich u. a. Katalysator, Geburtshelferin, Sparring-Partner, Impulsgeberin und Brücke zur Natur. Ich unterstütze Menschen individuell bei ihren Themen. Dazu eröffne ich ihnen z. B. mit naturbezogenen Coaching-Ge(h)sprächen, der Einbindung der Wirkung von Orten und Landschaften, den Erfolgsstrategien der Natur und Achtsamkeitsübungen ein Erleben der Natur als Kraft- und Inspirationsquelle. Meine KlientInnen sind immer wieder verblüfft, mit welcher Leichtigkeit auf diese Weise hilfreiche innere und äußere Veränderungen möglich sind. Alles, was ich tue, betrachte ich als Hilfe zur Selbsthilfe.
 
 
Hast Du einen Tipp wie wir unsere Gesundheit mit einem Natur-/Waldbesuch besonders stärken können?
Wir Menschen sind evolutionär auf ein Leben in der Natur ausgerichtet. Daher ist alles in der Natur wohltuend für die physische und psychische Gesundheit: die Farben, die Geräusche, die Luft, die Art der Fortbewegung usw. Besonders gut können sich die positiven Wirkungen entfalten, wenn wir achtsam und bewusst in der Natur unterwegs sind und sie nicht lediglich als „Kulisse“, z. B. für Problemgespräche, nutzen. „Lass die Blume, die du in deiner Hand hältst, für diesen Moment deine Welt sein.“ (Laotse)
 
 
Was liegt dir noch auf dem Herzen, das Du uns mit auf den Weg geben möchtest?
Vertrau deiner inneren Weisheit. Die Natur hilft dir, den Zugang dazu (wieder) zu finden.
 
Buchempfehlung
 „Das Prinzip Natur“. Der Untertitel „Grünes Leben im digitalen Zeitalter“ sagt alles: Es geht um eine Rückverbindung zur Natur, die zunächst an die aktuelle gesellschaftliche und wirtschaftliche Realität andockfähig ist, um sie dann in eine gesunde Richtung zu beeinflussen. Ein guter Weg, auch naturferne Menschen zu begeistern. Das Motto des Autors Richard Louv lautet „Die Zukunft gehört denen, die sich die Natur zurück in ihr Leben holen“.
 
 
Hast Du ein eigenes Buch oder ein weiteres Online-Angebot?
Gegenwärtig arbeite ich mit 3 erfahrenen KollegInnen an einem umfassenden, wissenschaftlich fundierten und gleichzeitig praxisnahen Handbuch über Naturcoaching, Naturtherapie und Mentaltraining in der Natur. In Anbetracht des Umfangs wird es mit der Veröffentlichung noch etwas dauern.
 
 
Hast Du eine Ressourcenquelle für unsere Hörer?
Aktuell verweise ich gerne auf meine Artikel und Beiträge über Naturcoaching und „Lebenskunst nach dem Vorbild der Natur“
Interessenten können sich gerne zu meinem monatlichen Newsletter anmelden. https://www.katjadienemann.de/newsletteranmeldung.html.
Hier gibt es - jeweils unterlegt mit Beispielen aus dem „Vorbild Natur“ - wertvolle Anregungen für ein gutes Leben und Hinweise auf bereichernde Veranstaltungen. Natürlich werde ich hier zu gegebener Zeit auch auf unser Buch hinweisen.
 
Kontaktdaten
Katja Dienemann
DIENEMANN – NEUE WEGE FÜRS ICH
Alte Römerstraße 28
D-69259 Wilhelmsfeld bei Heidelberg
dialog(at)katja-dienemann(Punkt)de
Tel. 06220 9228908